Intensive Textarbeit - Lexikon Geschichte
England und die Vereinigten Staaten von Amerika
1 Die Vereinigten Staaten von Amerika waren das erste Land der Welt, in dem nicht mehr ein König an der Spitze stand, der als Regierungschef, Gesetzgeber und oberster Richter alle Macht in seiner Person vereinigte.
2 Eine Verfassung gab die ausführende Gewalt im Staat an einen für vier Jahre zum Präsidenten gewählten Mitbürger,
die gesetzgebende Gewalt an den Kongress
und die richterliche Gewalt an den Obersten Gerichtshof.
3 Gewaltenteilung und wechselseitige Kontrolle der Verfassungsorgane galten in Europa als vorbildlich.
4 Zwar blieben Indianer, Schwarze und Frauen sowie etwa ein Viertel der ärmeren weißen Bevölkerung vom Wahlrecht ausgeschlossen;
doch lag in den Vereinigten Staaten alle Macht in den Händen des Volkes und machte sie zu einer demokratischen Republik.
5 Viele Amerikaner dachten vor allem im erbitterten Krieg um die Unabhängigkeit
nicht mehr daran, dass sie die Demokratie in Amerika letztlich dem Mutterland verdankten.
6 Auch wenn England weiterhin eine Monarchie blieb, so war doch seit der Glorious Revolution 1688 der englische König an eine Verfassung gebunden.
7 Ein Mitspracherecht bei der Gesetzgebung gab es in England schon seit 1295, auch wenn zunächst nur ein kleiner Personenkreis Einfluss nehmen konnte.
8 Und die erste Urkunde, in der der einzelne
vor der Willkür des Königs und damit des Staates geschützt wurde, war die Magna Charta von 1215.
9 Auch erinnerte der amerikanische Kongress mit Senat und Repräsentantenhaus an das englische Parlament mit Oberhaus und Unterhaus.
10 Trotz vielfacher Bande zu England in Politik, Sprache und Religion
lagen die Vereinigten Staaten in einer neuen Welt, wo die Gesetze einer neueren Zeit galten.
11 Die Weite des Kontinents,
der ununterbrochene Einwandererstrom aus aller Herren Ländern

und deren Pioniergeist

ließen Amerika in den Augen vieler zum Land der unbegrenzten Möglichkeiten werden.
Visualisiere die Aussagenlogik des Textes, Idee: Die einzelnen Aussagen
auflisten und für jede Aussage Teilaussagen unterscheiden.
Schlüsselwörter fett
Schlüsselaussagen farbig