Kollage aus: "Sir Arthur Conan Doyle, Der Mann, der Sherlock Holmes erfand", BRAlpha
Die Kriminalgeschichten von Sherlock Holmes und
Dr. Watson spielen im London des beginnenden 20. Jahrhunderts. Die Hauptstadt des British Empire war das Zentrum der Welt, Symbol für die Globalisierung, den in dieser Zeit noch ungebrochenen Fortschrittsglauben, die Vorrangstellung Europas in der Welt.


Krimi - Sherlock Holmes - Detektivisches Denken
Eine der zahlreichen Zeichnungen, mit denen Sidney Paget die Abenteuer von Sherlock Holmes und Dr. Watson illustriert hat, in der Zeitschrift "The Strand"
Großbritannien war die unangefochtene Weltmacht mit Dominions, Kronkolonien, Protektoraten und Madatsgebieten in Afrika, Asien, Nordamerika, Australien. Um 1900 gehörte ein Viertel der damaligen Weltbevölkerung dazu!
Es war die Zeit eines tiefgreifenden Umbruchs: In Europa zog es die Menschen in die Städte, die Fabriken boten Arbeit, die Schicht der Angestellten entstand, auch Dank des medizinischen Fortschritts stieg die Bevölkerung stetig an. Bahnbrechende Erfindungen weckten einen Fortschrittsglauben, der alle Gesellschaftsschichten erfasste. Stichworte dazu: Elektrizität, Autos, chemische Produkte wie Farben, Erdölprodukte, Kunststoffe, Waschmittel, Backpulver, Kunstdünger ...

Schließen
Interesse am anspruchsvollen Diskurs?