Es bleibt aber dabei, auf die Reise muss ich mich selbst vorbereiten!
WISSENSRÄUME - DIE IDEE
In den Wissensreisen liegt Material aus, das von den Reisenden erst noch selbst geordnet werden muss - sichten und filtern.
Was schließe ich ein, was aus? Erst dann beginnt das Studieren - lesen, herausschreiben, ausschneiden, neu zusammenstellen ...
Dabei helfen Reisetipps, Erklärungen (Hilfen), Vorschläge für Reisewege und Erkundungen (Lösungen), Übersichten.
Eine Reise ...

Ich erkundige mich.
Hefte, Bücher, Internetartikel, Karten, Fotos,
Freunde befragen ...

Die Reiseunterlagen muss ich durchsehen und sortieren. Einige sind besonders informativ, spannend, aussagekräftig ...

Ist dieses Vorgehen nicht mit einem
sehr schönen Lernen verbunden:
Eigenverantwortlich, selbständig,
initiativ, ergebnisoffen handeln.

Die Reiseunterlagen sind in Wissensräumen abgelegt - wenig geordnet, kaum sortiert.
Ich erkundige mich, verschaffe mir einen Überblick, stelle eine eigene Ordnung her.

Nach der Reise werde ich berichten!